Wer sich gesund ernähren möchte, hat es jetzt noch leichter: Porridge für eine Person

Porridge für eine Person? Lohnt sich das? Aber ja, denn der beliebte Snack kann ganz einfach portioniert werden – mit unterschiedlichsten Beilagen und Toppings. Der Vorteil dieses Gerichts: Es ist wunderbar einfach und sehr wandlungsfähig. Das hat auch die Gastronomie erkannt.

Porridge für eine Person

Porridge in allen Varianten – Ein Trend in der Gastronomie

Einige kennen das Original von der Insel, andere schätzen es einfach als schmackhaftes Frühstück: Porridge ist und bleibt Trend. Viele Restaurants bieten es an. In Berlin gibt es so einige, die weitaus mehr als die Standard-Zubereitung anbieten. Ob allein, zu zweit oder in der Gruppe – Porridge geht immer.

Porridgeanbieter in Berlin

In einigen Cafés in Berlin gibt es zum Beispiel kleine Porridge-Bowls für eine Person. Natürlich stets frisch zubereitet, in allen erdenklichen Variationen, noch dazu bio, laktosefrei und gern auch vegan.

Der nährstoffreiche Snack ist längst zur Kult-Speise geworden: gesund und vielseitig genießen ihn die Cafébesucher gern cremig wie Milchreis und aufgepeppt mit leckeren Toppings, etwa aus Mandeln oder Cashew-Nüssen. Echte Naschkatzen lieben ihn verfeinert mit Bananen, Zartbitterschokolade und Ahornsirup.

Ein Erfolgsrezept

Die typische Arme-Leute-Speise hat wie auch schon einst die Pizza einen Siegeszug um die Welt angetreten. Porridge in seiner ursprünglichen Form besteht aus Hafer, Wasser und Salz – und je nach Familienrezept noch weiteren Zutaten wie Milch, Zucker, Butter oder verschiedenen Gewürzen. So einfach, so genial.

Die Anbieter der trendigen Porridgegerichte waren zum Teil unzufrieden mit den vorhandenen Frühstücksmöglichkeiten und sorgten kurzerhand dafür, das Power-Frühstück auch in der Stadt bekannter zu machen. Statt Brot, Müsli oder Croissant greifen nun immer mehr Städter – ob als Single, Pärchen oder mit Freunden – zu Porridge.

Porridgegerichte

Porridge – ganz einfach

Viele Restaurants bieten traditionell schottischen Porridge an. Jeder wählt, was ihm schmeckt: Frische Früchte, Kompott, Nüsse und Beeren – oder eben gern auch mal exotischer. Es gibt große Schälchen für den großen Hunger und kleinere Portionen: Porridge für eine Person. Wie wäre es mit einer Eigenkomposition? Warmer Haferbrei mit Waldbeerenkompott, gerösteten Kokosflocken und weißer Schokolade schmeckt so gut, wie er klingt. Er macht glücklich und satt.

Das Konzept geht auf; gerade junge Leute schätzen ein leckeres und gesundes Frühstück. Die Idee reicht über Berlin hinaus … Inzwischen gibt es in vielen Städten Cafés, die das trendige Porridge in vielen Varianten anbieten.

Porridge – ganz einfach

Immer dabei

In den USA Oatmeal genannt ist der Haferbrei inzwischen auch zum Mitnehmen entdeckt worden. To go: Porridge für eine Person oder gleich für mehrere ist sehr bekömmlich und überall gut zu löffeln. Im Büro, an der Uni oder mit Freunden unterwegs. Und die Beilagen werden immer fantasievoller: von Apfelmus bis Crunch, von Tomaten, Pilzen, Spinat bis hin zum Spiegelei. Der Haferbrei hat längst auch die Mittagszeit erreicht.

Auch in vielen anderen Städten wie Hamburg oder Köln gibt es inzwischen eine Reihe Restaurants, die frischen Porridge servieren – für eine Person oder mit Begleitung. Entdecken Sie nun auch unser Kühlmann Haferglück Porridge auf Haferdrink-Basis zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch.

 

 

About

Willkommen in unserem Blog. Hier finden Sie spannende Infos rund um unsere Produkte, neue Rezeptideen und vieles mehr.

Unternehmen

Letzte Beiträge

Porridge auf Haferdrink-Basis!

Porridge als Starter, für zwischendurch oder als leichte Abendmahlzeit…

Ganz klar: Haferbrei schmeckt immer! Ob pur, gesalzen oder klassisch „gesüßt“. Seine cremige Konsistenz kombiniert zum Beispiel mit einem Obst-Topping verleiht Ihnen den Frische-Kick, den Sie für einen aktiven Tag brauchen.

mehr lesen